Mai-Hock in und um die Dorfscheune in Lipburg
Tradition er(leben) bei Musik, Wein, Kaffe und Kuchen!

Auch dieses Jahr findet der traditionelle MAI-HOCK in und um die Lipburger Dorfscheune statt. Ein echter Geheimtipp für Groß und Klein! Ab 11 Uhr bieten die Akteure der Spielgemeinschaft Auggen Lipburg e. V. allen Besuchern im schönen Ambiente der Dorfscheune in Lipburg ein tolles Angebot.

So spielt ab ca. 12 Uhr die Trachtenkapelle Badenweiler auf. Ab 14 Uhr kann man das Jugendorchester des HV Neuenburg hören. Und nicht zuletzt geben die Oldies 96 Neuenburg ihr musikalisches Stelldichein.

Natürlich gibt es über den ganzen Tag Gegrilltes, und allerlei Getränke und natürlich auch Kaffee & Kuchen. Alle Akteure des Vereines werden auch in diesem Jahr wieder Ihr Bestes geben, um allen Besucher(inne)n den Aufenthalt in und um die Lipburger Dorfscheune zu einem Erlebnis werden zu lassen.

Kuchenspenden gerne! Wir holen auch bei Ihnen ab. Telefon: 07632-286. Danke

Wir freuen uns auf Sie.
Ihre Akkordeon-Spielgemeinschaft Auggen Lipburg e. V.

Landfrauen Auggen

Kräuterwanderung mit anschließender Verkostung

Wann: 11.05.2018
Kosten: 5 € Nichtmitglieder

Wanderung rund um Auggen mit dem Sammeln verschiedenster Wildkräuter und anschließend werden diese im Landfrauenraum zu einem köstlichen Essen zubereitet. Bitte Körbe, Stofftaschen, Schere oder Messer mitbringen

Anmeldung bis 02.05.2018 bei Frauke Sternberg Tel 07631/ 5286 oder info@landfrauen-auggen.de

Sprechstunde für Senioren und Angehörige

Die „Beratungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige“ steht Ihnen am

Mittwoch, den 16.05.18 von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Rathaus Auggen

mit einer bürgernahen Sprechstunde zur Verfügung.

Sie erhalten ausführliche Informationen über häusliche Kranken- und Altenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung, Unterstützungsdienste wie Nachbarschaftshilfe und häuslicher Unterstützungsdienste für Menschen mit Demenz, Essen auf Räder, Hausnotruf, Tagespflege, Kurzzeitpflege und weitere Bereiche des Thema „Vor- und Umfeld der Pflege“. Die Beratung orientiert sich an Ihrer persönlichen Pflegesituation, ist kostenfrei und erfolgt unter Wahrung der Schweigepflicht.
„Gesund älter werden im Quartier“. Sie dürfen auch einen Beratungstermin in Anspruch nehmen, wenn bei Ihnen das Thema „Pflege und Versorgung“ noch nicht aktuell ist. Gerne können Sie sich über Vorsorge und Quartiersversorgung im Alter vorab informieren, um damit so lange als möglich in Ihrer gewohnten Umgebung leben zu können.

Auf Ihren Besuch in der Sprechstunde freut sich: Andrea Petri-Elsäßer (Gesundheitspädagogin/Case-Managerin). Informationen unter: 07631-17 77 28 Beratungsstelle für ältere Menschen in 79379 Müllheim, Hauptstraße 147.

Das Seniorenbüro Auggen e.V. lädt ein zum Vortrag:

„Enkeltrick, das kann mir doch nicht passieren”

am 17. Mai 2018 in Auggen, kleiner Saal der Sonnberghalle
um 15:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
mit
Kriminalhauptkommissar Karl-Heinz Schmid,
Polizeipräsidium Freiburg

Eine Volkswahrheit besagt „Aus Schaden wird man klug“, oder „anschließend ist man immer
klüger als vorher“, doch dann ist es zu spät, dann sind Geld, Schmuck oder andere Wertgegenstände meistens unwiderruflich verloren. Doch das muss nicht sein!
Dieser Vortrag wendet sich insbesondere an die älteren Generationen. Thema wird u. a. sein: Gefahren an der Haustür, falsche Amtspersonen, Trickdiebstähle, Enkeltrick, Schockanrufe, Kaffeefahrten, Wohnungseinbruch, Autoaufbruch, Gewinnversprechen, Raub / Diebstahl usw.
„Ich kenne alle Tricks, das kann mir doch nicht passieren“, hat schon manch einer gesagt und
dann ist es doch passiert.
Informationen und das Wissen, wie diese Verbrecher vorgehen und an wen man sich bereits bei kleinstem Verdacht wenden kann, sind die ersten Schutzmaßnahmen. Herr Kriminalhauptkommissar Schmid wird auf Grund seiner großen Erfahrungen dazu beitragen,
dass Sie in Zukunft misstrauisch sind und nicht auf diese üblen Tricks hereinfallen. Eine Teilnahme an diesem Vortrag lohnt sich in jedem Fall. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zu weiterem Gedankenaustausch bei einem
Glas Wein und Scharwaie.
Der Eintritt ist frei.

Ihr Seniorenbüro Auggen