Vorstellung der Gemeinde Auggen

Auggen ist ein liebliches Weindorf und anerkannter Erholungsort im alemannischen Dreiländer-Eck. Ca 30 km sind es bis zur Schweizer Grenze, ca 5 km zur Französischen Grenze / Elsass. Eine kurze Wegstrecke ist es nur zu den heilkräftigen Thermen in Bad Bellingen, Badenweiler und Bad Krozingen.

Auggen ist eingebettet in die Weinberge und die Vorbergzone des Schwarzwaldes, inmitten einer fruchtbaren Umgebung voller südländischer Fauna und Florareich, reich an Kultur und Geschichte.

Im hohen Mittelalter war Auggen die Heimat des Minnesängers Brunwart von Augheim, heute ist es der bekannteste Weinort des Markgräflerlandes. Ein malerischer Ort mit hoher Wohnqualität, erfüllt von der Gastfreundschaft aufgeschlossener Menschen.

Ausgangsort für Erkundungen in idyllischen Winkeln oder auf lehrreichen Pfaden mit Ausblicken weit hinaus ins Rebland am Oberrhein. Von den Weinbergen aus kann man über Neuenburg, die Grenze hinweg, bis in die Vogesen blicken.

Auggen ist gleichermaßen ideal als Ferienort für junge Familien mit Kindern, für sportlich Aktive sowie für den Wein- und Genussreisenden. Gepflegte Gastlichkeit bei zeitgemäßem Komfort wird in den verschiedenen Hotels und Gasthäusern geboten. In Gasthäusern und Weingütern erwarten Sie Spezialitäten der Badischen Küche, begleitet von edlen Tropfen aus den bekannten Lagen Letten und Schäf.

Ausgedehnte Touren, volkstümliche Feste, Sport und Spiel im benachbarten Schwimmbad in Müllheim und auf kindgerechten Anlagen: das Dorf bleibt seinen Gästen nichts schuldig.